Erwerben Sie fundiertes meteorologisches Wissen für ihre tägliche Arbeit im Winterdienst.

Themen:

  • Wetterdaten und Prognosen richtig verstehen und einfach anwenden
  • Unterschiedliche Arten von Glätte und deren Entstehung gut einschätzen
  • Auswirkungen des Wetters auf Straßenzustand, Wege und Plätze verstehen
  • Vorhersagen als Entscheidungshilfe richtig nutzen
  • Fallbeispiele, wann, wo und warum Glätte entsteht:
    z.B. Gefrieren bei wechselnder Bewölkung und Eisglätte erst nach dem Regen
  • Blick aufs Wetter: Was eine Vorhersage leisten kann
  • Schnee, Regen oder Sonne: Wie funktioniert und was zeigt ein Wetterradar?
  • Typische Wetterlagen und Auswirkungen aufden täglichen Winterdienst
  • Blick in die Zukunft: Sind unsere Winter Schnee von gestern?

Referenten:

  • Dipl.-Met. Jörg Riemann, Leiter Meteorologie
  • Dipl.-Met. Gregor Neubarth
  • Dipl.-Met. Friedrich Föst

In unserer eintägigen Wetter-Schulung:

  • erwerben Sie fundiertes Wissen über die unterschiedlichen Glättearten, deren Entstehung und Auswirkungen auf ihre tägliche Arbeit als Winterdienstverantwortliche.
  • erlernen Sie das notwendige Grundwissen, um Wettervorhersagen als Entscheidungshilfe bei ihrer Einsatzplanung richtig zu nutzen.
  • profitieren Sie durch den Austausch und die Diskussion von den Erfahrungen anderer Teilnehmer im Winterdienst.

Das Angebot richtet sich an:

  • Mitarbeiter von privaten Winterdiensten sowie von städtischen und kommunalen Straßenreinigungsbetrieben, Bauämtern und Bauhöfen, die für den Winterdienst verantwortlich sind.
  • Mitarbeiter von Multi-Service-Anbietern mit den Geschäftsfeldern GalaBau, Gebäudereinigung und Facility Management, die für die Planung von Arbeitseinsätzen im Freien zuständig sind.
  • Mitarbeiter von Verkehrsbetrieben und Flughäfen.

Methodik:

  • Intensive Gruppenarbeit, großer Praxisteil mit Fallbeispielen und Wissenstest

Abschluss:

  • Teilnahmebestätigung der Wettermanufaktur GmbH

 

Anmeldung:

  • Veranstaltungstermin: 23.10.2018 Köln, Mercure Hotel Köln City Friesenstraße, von 8:30 bis 16:00 Uhr
  • Bitte melden Sie sich rechtzeitig an! Anmeldeschluss: 16. Oktober 2018
  • Kosten pro Teilnehmer inklusive Tagungsunterlagen und Verpflegung: 450,- Euro zzgl. MwSt.

 

Angaben zur Teilnahme*
Datenverarbeitung*