Wochenausblick: Neue Hitzerekorde möglich - dann Unwettergefahr und deutliche Abkühlung

Berlin, 6. August 2018. Mit Winddrehung auf südliche Richtungen gelangt in den nächsten Tagen sehr heiße Luft zu uns. Vor allem am Dienstag und Mittwoch können bei Werten um oder über 35 Grad teils sogar nahe 40 Grad örtliche Hitzerekorde purzeln.

In Potsdam liegt der bisherige Höchstwert vom August 1992 bei 38,6 Grad, ähnlich warm könnte es hier am Mittwoch werden. Zu der Hitze gesellt sich dann noch teils drückende Schwüle und ab Mittwochabend bzw. in der Nacht zum Donnerstag steigt das Gewitterrisiko. Es drohen dann lokale Unwetter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen sowie den entsprechenden Schäden.

Am Donnerstag und am Freitag beendet dann eine von West nach Ost durchziehende Unwetterfront das hitzige Sommerszenario. Ab dem Wochenende liegen die Höchstwerte dann deutschlandweit deutlich unter der 30-Grad-Marke.